Wasserdichte Qualitätsgarantien

Als Responsibly Fresh-Produzenten und Erzeugergenossenschaften kommen wir den Vorschriften einer Reihe von Qualitätssystemen gewissenhaft nach. Die Einhaltung dieser Vorschriften wird dabei von externen Instanzen genau kontrolliert. Das macht unsere Arbeitsweise und unser Produktangebot in Bezug auf Qualität und Lebensmittelsicherheit zuverlässiger.

Produktion nach dem Buch

In erster Linie führen wir eine Eigenkontrolle durch, wobei wir uns nach dem ‚Branchenleitlinien für die primäre pflanzliche Produktion' richten. So können wir selbst überprüfen, ob wir allen Vorschriften nachkommen oder ob wir gegebenenfalls Anpassungen vornehmen müssen. Externe und unabhängige Einrichtungen überwachen unser Handeln und stellen uns auch Zertifikate aus.
Ferner haben wir uns als Responsibly Fresh-Produzenten dazu verpflichtet, uns mindestens einem der bestehenden Qualitätssysteme anzuschließen. Welche sind das?

Standards auf Auktionsebene

Unsere Erzeugergenossenschaften vermarkten unsere Produkte im In- und Ausland. Hierfür muss unser Obst und Gemüse genau festgelegte Qualitätsanforderungen erfüllen. Es handelt sich dabei um eine Reihe anwendbarer Qualitätsstandards.

Ein Pass für Obst und Gemüse

Wir wissen jederzeit und für jede Partie Obst und Gemüse, woher sie kommt, wo sie sich befindet und für wen sie bestimmt ist. Das nennen wir Rückverfolgbarkeit. Der Weg unserer Produkte kann anhand von Zahlenaufklebern, Strichcodes und Palettenlabels ganz einfach rückverfolgt werden. Wozu dient das?

Unser Produktangebot ist sehr zuverlässig, da wir als Responsibly Fresh-Produzenten und Erzeugergenossenschaften Eigenkontrollen durchführen, uns bestehenden Qualitätssystemen anschließen, gewissenhaft wichtige Qualitätsanforderungen erfüllen und für die Rückverfolgbarkeit unserer Produkte sorgen. Die Zuverlässigkeit dieser Arbeitsweise ist auf die Nähe zwischen allen Gliedern der Wertschöpfungskette zurückzuführen.