Es bestehen folgende Techniken (in der Reihenfolge des damit verbundenen Aufwands):

Biologische Bekämpfung durch den aktiven Einsatz und die Bewahrung der natürlichen Feinde der Parasiten.

Mechanische Bekämpfung durch Unkraut jäten und die Beseitigung befallener Pflanzen.

Physische Bekämpfung: zum Beispiel Verbrennung von Schnittholz im Birnenanbau, um Feuerbrand entgegenzuwirken, und Verwendung von Folie gegen Unkraut.

Biotechnische Bekämpfung, z.B. Licht- oder Köderfallen gegen Insekten.

Chemische Bekämpfung durch den Einsatz von Schädlings- und Unkrautvernichtungsmitteln, die jedoch auf ein absolutes Mindestmaß zu beschränken sind. Wir verwenden dabei die Mittel, die für den Menschen und die natürlichen Feinde der Parasiten am wenigsten schädlich sind. Wir achten darauf, dass das gewählte Mittel nur das Problem angeht, so wenige Spuren wie möglich hinterlässt und dass eine Verschmutzung der Umwelt vermieden wird.