Aufgrund der kurzen, integrierten Kette, die unseren Sektor kennzeichnet, erhalten unsere Betriebe zahlreiche Informationen von Fachverbänden, wissenschaftlichen Einrichtungen und anderen Instanzen. Durch regelmäßige Ausbildungsmaßnahmen geben wir diese Erkenntnisse an unsere Mitarbeiter weiter. Unsere fest angestellten Mitarbeiter lernen, wie sie gegenüber den anderen Mitarbeitern als Führungskräfte auftreten müssen. Wir informieren unsere Mitarbeiter über die Zielsetzungen des Betriebs, schenken ihnen aber auch Gehör, um Verbesserungen vorzunehmen. Und nach getaner Arbeit ist Zeit für Entspannung und Vergnügen: zum Beispiel ein Abschiedsfest für die Saisonarbeiter oder ein Fußballturnier zwischen Mitarbeitern des Gartenbaubetriebs und Beschäftigten der Erzeugergenossenschaft.