Wie funktioniert das?

Bei der Uhrenversteigerung wird eine bestimmte Menge frisch angelieferter Produkte potenziellen Kunden sofort zum Kauf angeboten. Die direkte Gegenüberstellung von Nachfrage und Angebot bestimmt den Preis, den wir als Produzenten für unsere Erzeugnisse erhalten. Auf diese Weise werden Produkte, die täglich frisch sind, sofort verkauft, was für manche Produktsorten, die nicht ohne Qualitätsverlust lange aufbewahrt werden können, sehr wichtig ist.

Manchmal verkaufen wir auch durch Vermittlung. Dabei wird mit potenziellen Kunden über den Preis und die Qualität verhandelt. Außerdem wird häufig im Voraus ein Verkaufsdatum festgelegt.